Über uns


Galerie Pfanne-Dreesen

Sabine und Wolfgang Pfanne-Dreesen
Sabine und Wolfgang Pfanne-Dreesen/Foto: Eric Sih

Moderne Kunst trifft auf altes Kunsthandwerk: Kurz nach der A7-Abfahrt Ramelsloh/Ohlendorf - ca. 25 km. südlich von Hamburg – finden Sie die Galerie Pfanne-Dreesen. Hier wird nicht nur Kunst in jeglicher Variation präsentiert (z. B. Werke von Uecker, Piene, Mack, Immendorff, Richter, Lüpertz, Janssen und Karin Kneffel), sondern auch alles in einen „passenden Rahmen“ gestellt.

 

Die Vergoldermeisterin Sabine Pfanne-Dreesen kreiert hier moderne Bilderrahmen nicht nur für die eigenen Gemälde und Grafiken sondern erfüllt auch vielfach Wünsche von privaten Kunden. Museumsgerechte Einrahmungen mit entspiegeltem UV-Filterglas und säurefreien Passepartouts sind hier „state of the art“.

 

Zum weiteren Dienstleistungsumfang gehören das Restaurieren von Gemälden und alten Rahmen sowie im Zuge der Ernennung zur vereidigten Sachverständigen für ihren Fachbereich die Erstellung gerichtsfester Gutachten. Bei einem zwanglosen Rundgang durch das Haus entdecken Sie nicht nur eine Vielzahl von Bildern und Skulpturen, sondern können auch der Meisterin gelegentlich bei ihrer spannenden Arbeit über die Schulter schauen.

 

Der Schwerpunkt des Kunsthandels liegt im Bereich „Contemporary Art“: Arbeiten z. B. der Gruppe ZERO, A. R. Penck, Markus Lüpertz, Jörg Immendorff oder Grafiken von Karin Kneffel, Stephan Balkenhol und Rosemarie Kneffel werden ergänzt durch Klassiker wie Horst Janssen, Albert Feser oder Eduard Bargheer. Den Schwerpunkt bei skulpturalen Arbeiten bilden die lustig-spannenden Frauenfiguren aus Eichenholz von Ragna Reusch.

 

Wir laden Sie ein, unverbindlich und nach telefonischer Anmeldung, eine kleine Zeit der Enstpannung in „kunstvoller Atmosphäre“ zu erleben.

 

Einen kleinen Vorgeschmack soll Ihnen allerdings bereits jetzt der virtuelle Rundgang bieten und danach: RUFEN SIE AN!


Über uns