E. W. Nay ( 1902 - 1968)


Über den Künstler

Der Dokumenta 1, 2 und 3-Teilnehmer Ernst Wilhelm Nay war Schüler von Karl Hofer an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Die Freundschaft zu Edvard Munch prägte sein Frühwerk. Im 3. Reich galt seine Kunst als entartet weil Nay sehr früh eine eigene Form- und Farbensprache für sich entwickelte. Arbeiten von Nay werden auf dem internationalen Kunstmarkt zu Höchstpreisen gehandelt.


Farbradierung/Aquatinta

E. W. Nay - ohne Titel

ohne Titel

verkauft

ohne Titel

Farblithografie

mit Nachlaß-Signatur

71 x 84 cm.



E. W. Nay