Herbert Zangs


Über den Künstler

Herbert Zangs ( *27. 3. 1924 – 26. 3. 2003 )

 

Zangs studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und war dort Schüler von Otto Pankok. Hier lernte er auch Joseph Beuys kennen und viele Werke der beiden Künstler haben eine gewisse Nähe – insbesondere die Collagen aus Pappe. In seinem Haus in Cuceron/Provence traf er oft mit Albert Camus zusammen. Noch vor der Gruppe ZERO schuf der documenta 6 –Teilnehmer seine weltberühmten „Verweissungen“ mit denen er Kunstgeschichte schrieb. Zangs hinterläßt ein umfangreiches, sprödes und in Teilen widersprüchliches Werk das heute im wesentlichen vom Herbert Zangs Archiv in Paris verwaltet wird.


Verschiedene

Zangs - Ohne Titel

Ohne Titel

Mischtechnik auf Malkarton

40 x 47 cm

Zangs - Ohne Titel

Ohne Titel

Mischtechnik auf Malkarton

28 x 37 cm



Herbert Zangs